Botschafterschule für das europäische Parlament

Kontakt

Wenn Sie sich für dieses Projekt interessieren, wenden Sie sich bitte an die Seniorbotschafter Andreas Erdmann erd@remove-this.rrbk.de , Karl-Friedrich Hutter hut@remove-this.rrbk.de , Armin Loerwald lwd@remove-this.rrbk.de , Martin Heyd heyd.rrbk@remove-this.bielefeld.de .

Zielgruppe und Voraussetzungen für die Teilnahme

alle Schülerinnen und Schüler des Rudolf-Rempel-Berufskollegs

Zeitraum für das Projekt

laufend

Inhalt

Das Projekt „Botschafterschule für das Europäische Parlament“ dient dazu, ein europaweites Netzwerk zwischen Schulen aufzubauen. Ziel ist, das Bewusstsein für Europa und für das Parlament zu stärken. Es richtet sich an Schulen, die sich mit europapolitischen Fragen auseinandersetzen.

Europa soll den Schülerinnen und Schülern näher gebracht werden durch mehr Austausch, persönliche Kontakte und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Europäischen Parlament.

Im Zentrum des Projekts stehen:

  • die Beschäftigung mit dem Thema Europa, vermittelt über Schüler (sogenannte JuniorbotschafterInnen) auf Basis hierfür bereitgestellter Methoden und Materialien
  • der Aufbau enger, regelmäßiger Beziehungen untereinander und zu Botschafterschulen in anderen Ländern der EU

Zu den Aufgaben der Juniorbotschafter*innen gehören die Betreuung der Europa-Informationsangebote der Schule und die Mitwirkung bei der Organisation von Projekttagen.

Als Seniorbotschafter*innen werden im Rahmen des Projekts diejenigen Lehrkräfte bezeichnet, die die Aktivitäten an den teilnehmenden Schulen koordinieren und die Kontakte innerhalb des Botschafterschulen-Netzwerks sowie mit dem Informationsbüro des Europäischen Parlaments pflegen.

Im Rahmen des Projekts werden Materialien und Methoden erstellt, die die Behandlung europäischer Themen im Unterricht und bei Projekttagen unterstützt.

(Quelle: http://www.europarl.europa.eu/germany/de/jugend-schulen/botschafterschule-fuer-das-europaeische-parlament )

Das RRBK ist seit Juni 2018 zertifizierte Botschafterschule.