Fachoberschule Klasse 12 (FO)

Beschreibung

Ihr Ziel: In einem Jahr zur Fachhochschulreife

Sie haben Ihre Berufsausbildung beendet und möchten Ihre kaufmännischen Kompetenzen vertiefen?
Sie streben ein Studium an einer Fachhochschule an?

Dann ist die Fachoberschule Klasse 12 die richtige Lösung für Sie.

Von diesem Abschluss profitieren Sie, weil Sie

  • Ihre bereits erworbenen kaufmännischen Kompetenzen ausbauen,
  • Ihre Allgemeinbildung erweitern,
  • sich auf ein Studium an einer Fachhochschule vorbereiten,
  • Ihre Aufstiegschancen im Beruf verbessern.

Fähigkeiten und Kompetenzen, die Sie während der schulischen Ausbildung erwerben:

  • Ökonomische Entscheidungsfähigkeit
  • Kommunikationskompetenz
  • Teamorientierung
  • Präsentations- und Medienkompetenz

Welche Aufnahmevoraussetzungen müssen Sie erfüllen?

  • Voraussetzung für die Aufnahme ist der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife)
  • und eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren 
  • oder der Nachweis von mindestens vier Jahren qualifizierter kaufmännisch-verwaltender Tätigkeit

In den Fächern Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Deutsch, Englisch und Mathematik sollten ausbaufähige Kompetenzen vorhanden sein.

Welche Abschlüsse/Berechtigungen können Sie erwerben?

  • Im Rahmen des einjährigen Bildungsganges erwerben Sie vertiefte berufliche Kenntnisse und die volle Fachhochschulreife.
  • Der erfolgreiche Abschluss berechtigt auch zum Besuch der Fachoberschule Klasse 13 für Wirtschaft und Verwaltung und eröffnet damit die Möglichkeit, in einem weiteren Jahr die allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu erlangen.

Wie ist der Bildungsgang organisiert?

Unterrichtsfächer:

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschafts- und Verwaltungsrecht
  • Mathematik
  • Englisch
  • Biologie
  • Wirtschaftsinformatik
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Sport/Gesundheit
  • Zweite Fremdsprache (Spanisch)

Dauer:

  • 1 Jahr in Vollzeitform
  • Am Ende Schuljahres findet eine staatliche Abschlussprüfung mit einem schriftlichen Teil (Betriebswirtschaftslehre/ Rechnungswesen, Deutsch, Mathematik und Englisch) und ggf. einem mündlichen Teil statt.

Unterrichtsorganisation:

Der Unterricht findet an fünf Tagen in der Woche, ggf. auch am Nachmittag statt.

Fremdsprachenzertifikate:

Wir bieten Ihnen die Teilnahme an Vorbereitungskursen für Fremdsprachenzertifikate in Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch an.

Für jeden Abschluss einen Anschluss – welche Bildungsangebote können Sie im Anschluss nutzen?

  • Mit der vollen Fachhochschulreife können Sie an jeder Fachhochschule studieren.
  • Wenn Sie den Abschluss der Fachoberschule Klasse 12 erreicht haben, können Sie anschließend in der Fachoberschule Klasse 13 in einem Jahr das Abitur machen.

Ansprechpartner

Haben Sie weiteren Informations- oder Beratungsbedarf?

Bitte wenden Sie sich an die Abteilungsleitung:
Marita Haase has@remove-this.rrbk.de
oder an Anke Wittemeier wtm@remove-this.rrbk.de
oder an das Beratungsteam beratungsteam@remove-this.rrbk.de

Anmeldung

Fachoberschule Klasse 12

Anmeldeberatung

Auch die diesjährige Anmeldeberatung passt sich der Pandemiesituation an – trotzdem sind wir für eine persönliche und individuelle Beratung für Sie da!

Der Anmeldezeitraum für die vollzeitschulischen Bildungsgänge des Rudolf-Rempel-Berufskollegs ist in diesem Jahr

  • vom 01.02.2021 bis zum 19.02.2021.

Nutzen Sie die Möglichkeit, um sich über die unterschiedlichen Schwerpunkte der Bildungsgänge zu informieren. Unter dem Link der Bildungsgänge finden Sie weitere Informationen.

Mitglieder des Beratungsteams stehen Ihnen für persönliche, telefonische Gespräche und Nachfragen am

  • Freitag, 5. Februar 2021,  
  • Freitag, 12. Februar 2021 und
  • Freitag, 19. Februar 2021

jeweils in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr zur Verfügung.

Wenn Sie eine persönliche, telefonische Beratung wünschen, schicken Sie bitte eine E-Mail an has@remove-this.rrbk.de in der Sie

  • Ihren Namen
  • Ihre Herkunftsschule
  • Ihren voraussichtlichen Schulabschluss sowie
  • den gewünschten Beratungstermin angeben.

Ein Mitglied aus dem Beratungsteam wird sich dann telefonisch bei Ihnen melden! Bitte planen Sie für Ihre Erreichbarkeit ein größeres Zeitfenster ein, da es vermutlich zu Überschneidungen kommen wird.

Die Anmeldeunterlagen sollten Sie in diesem Jahr nach Möglichkeit per Post versenden. Benötigt werden die folgenden Unterlagen:

  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • eine chronologische Übersicht aller besuchten Schulen mit genauer Zeitangabe,
  • eine Zeugniskopie der Fachoberschulreife,
  • eine Kopie des letzten Berufsschulzeugnis,
  • eine Kopie des Kaufmannsgehilfenbrief, bzw. einem Nachweis über eine entsprechende kaufmännische Tätigkeit, 
  • 1,-- € für die Zusendung des Aufnahmeschreibens und weiterer Informationen.

Das Anmeldeformular besteht aus einer DIN A4 Seite im PDF-Format. Die Datei kann durch anklicken heruntergeladen werden.

Wann ist die Einschulung?

Einschulung

Berufsfachschule, Höhere Handelsschule, Fachoberschule Klasse 12 und 13, Wirtschaftsgymnasium:

Mittwoch, 18. August 2021

Die neuen Klassen (Unterstufen) der Berufsfachschule, Höheren Handelsschule, Fachoberschule Klasse 12 und 13 sowie des Wirtschaftsgymnasiums werden in der Zeit von 09:30 - 11:05 Uhr eingeschult.

Die Schülerinnen und Schüler treffen sich direkt im Forum des Rudolf-Rempel-Berufskollegs (hier finden Sie den Raumplan).

Einschulung ab Donnerstag, 19. August 2021

Die Schülerinnen und Schüler der weitergeführten Klassen der Höheren Handelsschule sowie des Wirtschaftsgymnasiums treffen sich ab Donnerstag, 19. August 2021, in den im Stundenplan angegebenen Klassenräumen.