Fachoberschule Klasse 13 (FA)

Beschreibung

Ihr Ziel: In einem Jahr zum Abitur

Sie haben Ihre Berufsausbildung beendet und möchten Ihre berufliche Qualifikation ausbauen?

Sie haben sich mit relevanten ökonomischen Problemstellungen bereits grundlegend befasst und ein Interesse an der Erweiterung Ihrer Kenntnisse?

Sie streben einen beruflichen Aufstieg oder ein Studium an und möchten in einem Jahr die allgemeine Hochschulreife erreichen?

Dann besuchen Sie die Fachoberschule Klasse 13 für Wirtschaft und Verwaltung in Vollzeitform!

Von diesem Abschluss profitieren Sie, weil Sie

  • Ihre kaufmännische Qualifikation gezielt ausbauen,
  • vertiefte fachtheoretische Inhalte im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung erwerben,
  • Ihre Allgemeinbildung erweitern,
  • sich auf ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule vorbereiten,
  • Ihre Aufstiegschancen im Beruf verbessern.

Fähigkeiten und Kompetenzen, die Sie während der schulischen Ausbildung erwerben:

  • Verbindung von Allgemeinbildung mit kaufmännischen Kenntnissen
  • Ökonomische Entscheidungsfähigkeit
  • Kommunikations- und Präsentationskompetenz
  • Teamorientierung

Welche Aufnahmevoraussetzungen müssen Sie erfüllen?

  • Voraussetzung für die Aufnahme ist die Fachhochschulreife und eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren oder der Nachweis von mindestens fünf Jahren qualifizierter kaufmännisch verwaltender Tätigkeit.

In den Fächern Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Deutsch, Englisch und Mathematik sollten ausbaufähige Kompetenzen vorhanden sein.

Welche Abschlüsse/ Berechtigungen können Sie erwerben?

  • Der Bildungsgang vermittelt Ihnen allgemeine und vertiefende fachtheoretische Kompetenzen im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung und die allgemeine bzw. die fachgebundene Hochschulreife.
  • Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen an Universitäten und Fachhochschulen.
  • Der Erwerb der fachgebundenen Hochschulreife berechtigt Sie zum Studium einschlägiger wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Studiengänge.

Wie ist der Bildungsgang organisiert?

Unterrichtsfächer:

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Volkswirtschaftslehre
  • Mathematik
  • Englisch
  • Biologie
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Sport/Gesundheitserziehung
  • Zweite Fremdsprache (Spanisch)

Dauer:

  • 1 Jahr
  • Am Ende des Schuljahres findet eine staatliche Abschlussprüfung mit einem schriftlichen Teil (Betriebswirtschaftslehre/ Rechnungswesen, Deutsch, Mathematik und Englisch) und ggf. einem mündlichen Teil statt.

Unterrichtsorganisation:

  • Der Unterricht findet an fünf Tagen in der Woche, ggf. auch am Nachmittag statt. Bitte beachten Sie die offiziellen Anmeldezeiten der Stadt Bielefeld für weiterführende Schulen!

Fremdsprachenzertifikate

Wir bieten Ihnen die Teilnahme an Vorbereitungskursen für Fremdsprachenzertifikate in Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch an.

Für jeden Abschluss einen Anschluss – welche Bildungsangebote können Sie im Anschluss nutzen?

  • Mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) können Sie an jeder Universität oder Fachhochschule studieren.
  • Mit der fachgebundenen Hochschulreife können Sie sich für einschlägige Studiengänge einschreiben.

Ansprechpartner

Haben Sie weiteren Informations- oder Beratungsbedarf? (Kopie 1)

Bitte wenden Sie sich an die Abteilungsleitung:
Marita Haase has@remove-this.rrbk.de
oder an Anke Wittemeier wtm@remove-this.rrbk.de
oder an das Beratungsteam beratungsteam@remove-this.rrbk.de

Anmeldung

Fachoberschule Klasse 13

Anmeldezeitraum:

  • Die Anmeldung findet vom 05.02.2018 bis zum 23.02.2018 statt.

Eine intensive Anmeldeberatung durch die Mitglieder unseres Beratungsteams mit der Möglichkeit der Online-Anmeldung findet am

Samstag, 3. Februar 2018
von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

statt. Mitglieder des Beratungsteams stehen Ihnen für weitere Gespräche und Nachfragen am

  • Freitag, 9. Februar 2018,
  • Freitag, 16. Februar 2018 und
  • Freitag, 23. Februar 2018

jeweils in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr zur Verfügung.

Das ausgefüllte und unterschriebene Formular muss mit

  • einem tabellarischen Lebenslauf,
  • einer chronologischen Übersicht aller besuchten Schulen mit genauer Zeitangabe,
  • der Zeugniskopie der Fachoberschulreife,
  • dem letzten Berufsschulzeugnis,
  • der Nachweis über eine mindestens zweijährige einschlägige (i. d. R. kaufmännische) Berufsausbildung nach Bundes- oder Landesrecht oder der Nachweis über eine mindestens fünfjährige einschlägige (i. d. R. kaufmännischen) Berufstätigkeit,
  • Nachweis über die Belegung der zweiten Fremdsprache, wobei alle Zeiten in allen Schulformen dokumentiert werden sollten, um die notwendigen Einstufungen vornehmen zu können; falls kein Nachweis möglich ist, kann am Rudolf-Rempel-Berufskolleg das Unterrichtsangebot Spanisch belegt werden. Bitte in diesem Fall das Formular Sprachzertifikat Spanisch ausfüllen und unterschreiben,
  • einem ausreichend frankierten Standardbriefumschlag mit eigener Adresse (keine Übergröße)

im Schulbüro abgegeben werden.

Das Anmeldeformular besteht aus einer DIN A4 Seite im PDF-Format. Die Datei kann durch anklicken heruntergeladen werden.

Wann ist die Einschulung?

Anmeldeformulare

Einschulung

Handelsschule, Höhere Handelsschule, Fachoberschule Klasse 12 und 13, Wirtschaftsgymnasium:

Mittwoch, 29 August 2018

Alle Klassen (Unter-, Mittel- und Oberstufen) der Handelsschule, Höheren Handelsschule, Fachoberschule Klasse 12 und 13 sowie des Wirtschaftsgymnasiums werden in der Zeit von 09:30 - 11:05 Uhr eingeschult.

Die Schülerinnen und Schüler der neuen Unterstufen treffen sich im Forum des Rudolf-Rempel-Berufskollegs.

Die weitergeführten Klassen treffen sich in den angegebenen Klassenräumen. Entsprechende Informationen befinden sich im Eingangsbereich des Berufskollegs (Infotisch/Aushänge) und in den Stundenplanterminals.