Höhere Handelsschule (HN)

Beschreibung

Ihre Ziele:

Sie sind an fundierten kaufmännischen Kenntnissen interessiert? Sie möchten einen Beruf im Bereich Handel, Verwaltung, Industrie, Banken oder Versicherungen ergreifen?

Sie möchten an einer Fachhochschule studieren?

Dann ist die Höhere Handelsschule dafür die ideale Basis.

Von diesem Abschluss profitieren Sie, weil Sie

  • qualifizierte kaufmännische Kompetenzen erwerben
  • mit einem guten Abschluss Ihre Chancen auf dem Ausbildungsmarkt verbessern
  • sich auf das Studium an einer Fachhochschule vorbereiten

Fähigkeiten und Kompetenzen, die ich während der schulischen Ausbildung erwerbe

  • Sie werden auf die Ausbildung und Arbeit in einem kaufmännischen Beruf vorbereitet,
  • Sie erlernen eine weitere Fremdsprache (Französisch/Spanisch),
  • durch die Arbeit am Computer im Fach Informationswirtschaft erhalten Sie grundlegende Kompetenzen in Excel, Word, Power-Point und Datenverarbeitung.

Welche Aufnahmevoraussetzungen muss ich erfüllen?

Voraussetzung für die Aufnahme ist der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife). 
Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen ist erforderlich.

    Welche Abschlüsse/ Berechtigungen kann ich erwerben?

    Nach zwei Jahren verfügen Sie über erweiterte berufliche Kenntnisse und den schulischen Teil der Fachhochschulreife (FHR).
    Die volle FHR mit bundesweiter Berechtigung zum Studium an Fach- oder Gesamthochschulen erreichen Sie, wenn Sie zusätzlich

    • ein 16-wöchiges Praktikum während der Schulzeit oder
    • ein halbjähriges Praktikum nach der Schulzeit oder
    • eine Ausbildung absolvieren.

    Wie ist der Bildungsgang organisiert?

    (1) Unterrichtsfächer:

    • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre, Informationswirtschaft
    • Mathematik
    • Biologie
    • Deutsch/Kommunikation
    • Englisch, Französisch oder Spanisch
    • Religionslehre/Praktische Philosophie
    • Politik/ Gesellschaftslehre
    • Sport/Gesundheit

    (2) Dauer:

    • zwei Jahre

    (3) Unterrichtsorganisation:

    • Der Unterricht findet an fünf Tagen in der Woche, ggf. auch am Nachmittag statt.

    Für jeden Abschluss einen Anschluss – welche Bildungsangebote kann ich anschließen?

    • Wenn Sie nach der Höheren Handelsschule eine kaufmännische Ausbildung absolvieren, können Sie danach in der FOS 13 das Abitur machen.
    • Mit der vollen Fachhochschulreife können Sie an jeder Fachhochschule studieren.

    Projekte

    Besondere Projekte und Angebote:

    Europäische Orientierung:
    Sie erlangen wirtschaftliche und europäische Kompetenzen, die bescheinigt werden. Internationale Begegnungen an einer europäischen Partnerschule sind Bestandteil des Bildungsgangs.

    Bei Interesse können Sie eine Notebookklasse besuchen.

    Ganztagsform:
    Sie werden besonders unterstützt in Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Englisch und Mathematik. In diesen Fächern erhalten Sie pro Woche je zwei Stunden Förderunterricht. Für die eigenverantwortliche Erledigung der Hausaufgaben steht Ihnen das Selbstlernzentrum oder der Schüleraufenthaltsbereich zur Verfügung. 

    Ihr Unterricht erfolgt mit Pausen von 07:45 - 16:15 Uhr.

    Fremdsprachenzertifikate:
    Wir bieten Ihnen die Teilnahme an Vorbereitungskursen für Fremdsprachenzertifikate in Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch an.

    Ansprechpartner

    Haben Sie weiteren Informations- oder Beratungsbedarf?

    Bitte wenden Sie sich an die Abteilungsleitung:
    Petra Koormann
    kor@remove-this.rrbk.de

    Anke Wittemeier
    wtm@remove-this.rrbk.de

    oder an das Beratungsteam beratungsteam@remove-this.rrbk.de

    Anmeldung

    Höhere Handelsschule

    Anmeldezeitraum:

    • Die Anmeldung findet vom 11.02.2019 bis zum 01.03.2019 statt.

    Eine intensive Anmeldeberatung durch die Mitglieder unseres Beratungsteams mit der Möglichkeit der Online-Anmeldung findet am

    Samstag, 9. Februar 2019
    von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

    statt. Mitglieder des Beratungsteams stehen Ihnen für weitere Gespräche und Nachfragen am

    • Freitag, 15. Februar 2019,
    • Freitag, 22. Februar 2019 und
    • Freitag, 1. März 2019

    jeweils in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr zur Verfügung.

    Das ausgefüllte und von den Erziehungsberechtigten unterschriebene Formular (Achtung! Alle 3 Seiten müssen ausgefüllt werden!) muss mit

    • der Kopie des letzten Schulzeugnisses (Halbjahreszeugnis vom Januar des Anmeldejahres),
    • einem tabellarischen Lebenslauf,
    • einem Motivationsschreiben und 
    • einem ausreichend frankierten Standardbriefumschlag mit eigener Adresse (keine Übergröße)

    im Schulbüro abgegeben werden.  Bitte bringen Sie auch den in der Sekundarstufe I geführten Berufswahlpass zur Beratung mit.

    Die Anmeldeformulare bestehen aus zwei Dokumenten (insgesamt 3 Seiten) im PDF-Format. Die beiden Dateien können als einzelne Dokumente durch anklicken heruntergeladen werden. Alle 3 Seiten müssen ausgefüllt werden

    Sollten Sie bisher noch keine Online-Anmeldung der Stadt Bielefeld ausgefüllt haben, bitten wir Sie diese hier nachzutragen: www.schueleranmeldung.de

    Wann ist die Einschulung?

    Einschulung

    Handelsschule, Höhere Handelsschule, Fachoberschule Klasse 12 und 13, Wirtschaftsgymnasium:

    Mittwoch, 28. August 2019

    Alle Klassen (Unter-, Mittel- und Oberstufen) der Handelsschule, Höheren Handelsschule, Fachoberschule Klasse 12 und 13 sowie des Wirtschaftsgymnasiums werden in der Zeit von 09:30 - 11:05 Uhr eingeschult.

    Die Schülerinnen und Schüler der neuen Unterstufen treffen sich im Forum des Rudolf-Rempel-Berufskollegs.

    Die weitergeführten Klassen treffen sich in den angegebenen Klassenräumen. Entsprechende Informationen befinden sich im Eingangsbereich des Berufskollegs (Infotisch/Aushänge) und in den Stundenplanterminals.