Umweltaktivitäten der MEGA-AG des Rudolf-Rempel-Berufskolleg

Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit

Das Rudolf-Rempel-Berufskolleg nimmt auch im Schuljahr 2016/17 unter dem Aspekt der Umweltbildung weiterhin an zahlreichen Umweltaktivitäten teil. Bereits nach den Sommerferien 2016 finden im Rahmen der Wahlen der KlassensprecherInnen gleichzeitig die Wahlen der EnergiesprecherInnen in den Bildungsgängen der Vollzeitschulen statt, die von der Schülerselbstverwaltung, den Verbindungslehrern und der schulinternen MEGA-AG unterstützt werden. 

Die gewählten EnergiesprecherInnen übernehmen für die Dauer des jeweiligen Bildungsganges die Verantwortung für die Weitergabe der Umweltinformationen in den Klassen, nehmen die Lüftungs-, Licht- und Mülltrennungsberatung der MitschülerInnen vor und führen gemeinsam mit den Mitgliedern der MEGA-AG Messungen im Klassenraum durch. Damit die gewählten EnergiesprecherInnen über den aktuellen Sachstand der Geschehnisse im Umweltbereich informiert bleiben, treffen sich diese unter der Mitwirkung der MEGA-AG einmal pro Schulhalbjahr.

Die regelmäßige Teilnahme an Umweltwettbewerben, die u.a. durchgeführte Unterrichtsprojekte im Umweltbereich beinhalten, führte im Jahr 2015 dazu, dass das Rudolf-Rempel-Berufskolleg durch gemeinsame schulinterne Aktivitäten der beteiligten SchülerInnen, Lehrer und Hausmeister abermals eine Auszeichnung erhalten hat, die aufgrund des geringeren Energie- und Wasserverbrauchs im Rahmen der Energiesparaktion der Stadt Bielefeld in Form einer Erfolgsprämie an die Schule am 31. Mai 2016 ausgeschüttet wurde. Die Überreichung der Urkunden fand an diesem Tag in der Fachhochschule Bielefeld statt, die damit gleichzeitig die Aktionswochen „Weniger ist mehr" mit zahlreichen Aktivitäten (Schnuppervorlesungen, Ausstellungen im Foyer der FH usw.) unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit eröffnete.

Diese Urkunde wird in der zentralen Vitrine auf der II. Schulebene ausgehängt, in der zusätzliche Ideen zum Energiesparen sowie die AnsprechpartnerInnen der MEGA-AG auf-gelistet sind. Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit werden zudem Plakate zu Schülerwett-bewerben und anderen Aktivitäten verstärkt im Schülerbereich sowie in den Klassenräumen ausgehängt. Die Mitglieder der MEGA-AG sind außerdem für die Aktualisierung des Internetauftritts (Umweltinformationen, geplante Umweltaktivitäten usw.) unserer Schule zuständig.

Weiterhin nimmt das Rudolf-Rempel-Berufskolleg an der Kampagne „Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit 2016 - 2020" teil, die u.a. von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) in Recklinghausen begleitet wird. Im Rahmen dieses angelegten Langzeitprojektes wird die MEGA-AG mit interessierten SchülerInnen unserer Schule auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand auf der 6. Bielefelder Klimawoche vertreten sein, die vom 12. bis zum 18. September 2016 stattfinden wird.

Für das Schuljahr 2016/17 wird die MEGA-AG mit der AG „Fair trade" des Rudolf-Rempel-Berufskollegs stärker zusammenarbeiten. Geplant ist weiterhin eine AG, die sich mit dem Schwerpunkt „Gesunde Schulküche" befassen wird. Unabhängig von laufenden Umwelt-projekten werden am Rudolf-Rempel-Berufskolleg verstärkt Unterrichtsinhalte über erneuerbare Energien in unterschiedlichen Bildungsgängen thematisiert und vermittelt, die anhand konkreter Beispiele (wie die Photovoltaik-Anlage unserer Schule) Möglichkeiten regenerativer Energiegewinnung aufzeigen.

AnsprechpartnerInnen der MEGA-AG des Rudolf-Rempel-Berufskollegs:

Links